Britische Police und Abgeltungsteuer

Eingetragen am 01.12.2008 um 12:10

Die gute Nachricht gleich zu Beginn dieser News. Eine britische Lebensversicherung ist nicht von der Abgeltungsteuer betroffen. Genau genommen, gehört die britische Lebensversicherung eigentlich zu den Gewinnern der neuen steuerlichen Regelung.

Denn ab 2009 werden alle Erträge aus Kapitalvermögen pauschal mit der 25%igen Abgeltungsteuer veranlagt. D.h. die Bank führt automatisch 25% der Erträge direkt an das zuständige Finanzamt ab. Zu diesen 25% kommt noch der Solidaritätszuschlag und eventuell die Kirchensteuer hinzu.

Die folgende Aufzählung verdeutlicht, bei welchen Erträgen die Abgeltungsteuer einbehalten bzw. in Abzug gebracht wird.

Die Abgeltungsteuer wird auf alle Erträge erhoben, die nicht durch einen Freistellungsauftrag von der Besteuerung befreit sind. Für 2009 gilt für Alleinstehende ein Freibetrag in Höhe von 801,- Euro (Verheiratet = 1.602,- Euro.)

WICHTIG:
Alle Lebens- und Rentenversicherungen sind nicht von der Abgeltungsteuer betroffen. Somit unterliegt auch die britische Lebensversicherung nicht der Abgeltungsteuer. Denn Sie können sowohl eine Lebensversicherung als auch eine Rentenversicherung abschließen.

Allerdings werden auch die Erträge einer britischen Lebensversicherung steuerlich veranlagt. Man unterscheidet hier zwischen dem „Halbeinkünfteverfahren“ und der „Ertragsanteilsbesteuerung“.

Halbeinkünfteverfahren
Wurde beispielsweise eine britische Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht abgeschlossen und zu Beginn der Rentenphase wird das gesamte Vermögen aus diesem Vertrag entnommen, dann müssen nur 50% der Erträge steuerlich veranlagt werden.

Nachfolgend ein kleines Beispiel zum besseren Verständnis und zum Vergleich mit der Abgeltungsteuer:

Vertragslaufzeit: 35 Jahre, Beitrag: 100 Euro pro Monat, persönlicher Steuersatz 30%

Besteuerung: Halbeinkünfteverfahren Abgeltungsteuer
Gesamteigenbeitrag: 42.000 Euro 42.000 Euro
Ablaufleistung: 123.856 € 123.856 €
Ertrag vor Steuern: 81.856 € 81.856 €
Steuerpflichtiger Ertrag: 40.928 € 81.856 €
HEV* (30%) / AGS* (25%) 12.278 € 20.464 €
Solidaritätszuschlag (5,5%) - 1.125 €
Ertrag nach Steuern: 69.578 € 60.267 €
* HEV = Halbeinkünfteverfahren / AGS = Abgeltungsteuer

Das Halbeinkünfteverfahren kommt dann zu Anwendung, wenn die britische Lebens- oder Rentenversicherung eine Mindestlaufzeit von 12 Jahren erfüllt und die Kapitalauszahlung frühestens mit dem 60. Lebensjahr abgerufen wird. Sind diese Vorraussetzungen nicht erfüllt, wird der gesamte Ertrag mit dem individuellen Steuersatz veranlagt.

Ertragsanteilsbesteuerung
Wird bei Rentenbeginn anstelle der Kapitalauszahlung die monatliche Verrentung gewählt, so unterliegt nur der Ertragsanteil der persönlichen Besteuerung. Der Ertragsanteil ist abhängig vom Rentenbeginn. Die Höhe des Ertragsanteils ist im Einkommensteuergesetz §22 Arten der sonstigen Einkünfte geregelt.

Jahresrente Rentenbeginn mit Ertragsanteil Steuer bei 30%
6.000 € 55 Jahren 26% 1.560 € 468 €
6.000 € 58 Jahren 24% 1.440 € 432 €
6.000 € 60 Jahren 22% 1.320 € 396 €
6.000 € 62 Jahren 21% 1.260 € 378 €
6.000 € 63 Jahren 20% 1.200 € 360 €
6.000 € 64 Jahren 19% 1.140 € 342 €
6.000 € 65 Jahren 18% 1.080 € 324 €
6.000 € 66 Jahren 18% 1.080 € 324 €
6.000 € 67 Jahren 17% 1.020 € 306 €

Profitieren auch Sie von den steuerlichen Vorteilen und der wesentlich attraktiveren Rendite einer britischen Lebensversicherung. Fordern Sie unseren kostenlosen Anbietervergleich an!

Hier gelangen Sie zur Nachrichtenübersicht

Jetzt Vergleichen

Britische Lebensversicherung Vergleich anfordern

BKI Newsletter




* Pflichtfeld

Link setzen bei:


BK Infoportale Logo