Informationsportal zur britischen Lebensversicherung

Hintergrundinformationen, Entscheidungshilfen und aktuelle News

Statistik zur Rentenproblematik

Schon vor über 200 Jahren wurde in London die erste britische Lebensversicherung gegründet. Von Beginn an haben die in Großbritannien ansässigen Versicherungsunternehmen bei der Anlage Ihrer Kundengelder sehr stark auf Aktienanlagen gesetzt. Dadurch hat sich ein Anlagemodell entwickelt, dass heute als Synonym für die britische Lebensversicherung steht - der With-Profit-Fonds. Durch ein bestimmtes Glättungsverfahren auch Smoothing genannt, werden die Schwankungen an der Börse ausgeglichen. So wird in guten Börsenjahren eine Reserve gebildet, um damit in schwächeren Jahren die Schwankungen an der Börse auszugleichen. Mit diesem Modell erzielen viele britische Versicherungsgesellschaften seit Jahren exzellente Wertentwicklungen, manche sogar im zweistelligen Bereich.

Trotz dieser starken Orientierung im Bereich der Aktienanlage wird die Sicherheit der Kundengelder nicht vernachlässigt. Ähnlich wie in Deutschland besteht auch für die englische Lebensversicherung ein gewisser Insolvenzschutz.

Seit Mitte der Neunziger Jahre bieten britische Versicherungsunternehmen Ihre Tarife nun auch in Deutschland an und gewinnen immer mehr begeisterte Kunden. Da sich die Kalkulation einer With-Profit-Police sehr stark vom Anlagemodell einer deutschen Lebensversicherung bzw. Rentenversicherung unterscheidet, bietet dieses Informationsportal alles Wissenswerte rund um die britische Lebensversicherung.

Neben den vielen allgemeinen Hintergrundinformationen, stellen wir Ihnen unter der Rubrik Anbieter am Markt, die wichtigsten britischen Versicherungsgesellschaften vor. 1996 war Standard Life die erste englische Lebensversicherung, die mit einer eigenen Vertriebsniederlassung in Deutschland an den Start ging. In den darauf folgenden Jahren waren es die Clerical Medical und die Canada Life die mit Ihren innovativen Produkten für Aufsehen im deutschen Markt sorgten.

Wann kann ich in Rente gehen - Altersrente mit 67

Die britische Lebensversicherung - attraktiv und sicher!

Aufgrund der Turbulenzen an den internationalen Börsen waren es vor allem die With-Profit-Produkte, die den deutschen Anleger beigeistert haben und nach wie vor begeistern. Da neben den traditionellen Anlageprodukten für die Altersvorsorge, auch immer mehr Kunden auf der Suche nach einer attraktiven aber dennoch sicheren Vermögensanlage im Aktienbereich sind, haben sich einige Anbieter auf das Segment der Einmalanlage spezialisiert. Insbesondere die Legal & General, die Royal London und die MGM International bieten hier sehr interessante Produkte an.

Seit 2007 ist nun mit Friends Provident ein weiteres britisches Traditionsunternehmen in Deutschland tätig und bietet eine englische Police für deutsche Anleger an.

Neben der traditioinellen britischen Lebensversicherung in Form der With-Profit-Police bieten fast alle Anbieter zwischenzeitlich eine britische Lebensversicherung als Rürup-Rente an.

Wenn Sie einen Vergleich der hier genannten Anbieter wünschen, tragen Sie bitte Ihre Daten in unser Formular ein. Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.

Britische Lebensversicherung und die Abgeltungsteuer

Im Jahre 2004 wurde das bis dahin vorhandene Steuerprivileg der Lebens- bzw. Rentenversicherung durch das Bundesfinanzministerium abgeschafft. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Ablaufleistung aus einer britischen Lebensversicherung komplett steuerfrei.

Durch die Einführung des Halbeinkünfteverfahrens zum 01.01.2005 konnten nur noch 50% der Erträge steuerfrei vereinnahmt werden.

Dadurch hatten alternative Anlagen aus steuerlicher Sicht häufig einen kleinen Renditevorteil. So konnten die Erträge eines Aktienfondssparplans nahezu steuerfrei entnommen werden. Nur angefallene Dividendenzahlungen mussten versteuert werde. Die erzielten Kursgewinne waren nach einer Mindesthaltedauer von 12 Monaten komplett steuerfrei.

Durch die Einführung der Abgeltungsteuer werden nun auch die Kursgewinne eines Aktienfondssparplans besteuert. Durch diese steuerliche Änderung gewinnt die britische Lebensversicherung weiter an Attraktivität. Denn durch das Halbeinkünfteverfahren und die Ertragsanteilsbesteuerung gewinnt die britische Lebensversicherung häufig den steuerlichen Vergleich. Weitere Informationen finden Sie in der News: Britische Police und Abgeltungsteuer.

Doch nicht nur der steuerliche Vorteil sollte als Anlagemotiv für eine britische Lebensversicherung zählen. Denn im Gegensatz zu einem reinen Aktienfondssparplan bietet eine britische Lebensversicherung durch die geglätteten jährlichen Wertzuweisungen (With-Profit-Fonds) eine wesentlich konstantere Wertentwicklung.

Seite zuletzt aktualisiert am 18.12.2010.

Letzte News

With Profit Fonds: Wertzuweisungen seit 2000

(16.03.11) Aktuell wird durch den GDV diskutiert die Garantieverzinsung einer deutschen Lebens- bzw. Rentenversicherung von 2,25% auf 1,75% abzusenken. Doch wie haben sich eigentlich die Wertzuweisungen einer britischen Lebensversicherung entwickelt. mehr …


Canada Life Deutschland feiert Geburtstag!

(18.12.10) mehr …


(10.05.10) mehr …

BKI Newsletter




* Pflichtfeld

Link setzen bei:


BK Infoportale Logo